Kostenloser Versand ab 30€ innerhalb Deutschlands!
Wirkt sich die Ernährung auf die Haut aus?

Wirkt sich die Ernährung auf die Haut aus?

Wirkt sich die Ernährung auf die Haut aus?

Die gute Nachricht zuerst:
Du kannst dein Stück Schokolade gerne weiterhin essen. Wenn du gerne und viel Schokolade isst, solltest du jedoch deiner Haut zuliebe auf dunkle Schokolade umsteigen. In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen das nicht der Kakao Anteil in der Schokolade sich negativ auf das Hautbild auswirken kann, sondern der Zuckeranteil.

Allgemein ist man sich inzwischen einig das unsere Ernährung Akne nicht auslöst, jedoch kann sie die bestehende Akne beeinflussen. Jedoch beeinflussen Kohlehydratie tatsächlich die Talgproduktion. Lebensmittel mit einem „glykämischen“ Index sorgen dafür das Zucker schneller ins Blut abgegeben wird und dies scheint die Talgproduktion anzuregen. Du solltest also Lebensmittel wie Weißbrot, Reis oder auch Pommes in Maßen zu dir nehmen wenn du an Akne leidest.
Die Schlussfolgerung komplett auf Zucker zu verzichten um eine strahlende Haut zu bekommen ist jedoch falsch. Zucker ist ein wichtiger Energielieferant und vor allem unser Gehirn benötigt ihn. Das Maß der Dinge ist wichtig.
Laut WHO sollte man tätlich ca. 50g Zucker zu sich nehmen.

Aber weg vom Zucker gibt es auch noch Fette. Und hier ist sich die Wissenschaft noch nicht einig. Es gibt Studien die belegen das viel Konsum von Fetten zu unreiner Haut führen und es gibt Studien die genau das widerlegen. Auch hier solltest du darauf achten das du Fette in Maßen zu dir nimmst.

Lebensmittel wie Obst und Gemüse helfen dem Körper dabei Entzündungswerte zu senken. Sie wirken antioxidativ und somit kämpfen sie gegen freie Radikale an.

Fazit: Eine ausgewogene Ernährung ist sowohl für Körper als auch Geist gut. Jedoch kann man alleine von „falscher“ Ernährung keine unreine Haut bekommen.

Kommentar schreiben

* Erforderlich

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen