Kostenloser Versand ab 30€ innerhalb Deutschlands!
Gesichtsyoga als Anti Aging Mittel – Wie bitte was?

Gesichtsyoga als Anti Aging Mittel – Wie bitte was?

Gesichtsyoga als Anti Aging Mittel – Wie bitte was?

Hört sich erstmal seltsam an. Doch Studien belegen die Wirksamkeit von Gesichtsmuskeltraining.

Unser Gesicht besteht aus 26 Muskeln die wir benötigen um unsere Emotionen zu zeigen oder um ganz natürliche Bewegungen zu machen wie z.B. zu Essen. Im Alter baut sich unser Unterhautfettgewebe ab und manche Muskeln verlieren an Spannung. Durch ein gezieltes Training können diese Muskeln wieder aktiviert werden und wir bauen Muskelmasse auf die das verlorengegangene Unterhautfettgewebe ein stück weit ersetzten kann.

Wie immer gilt auch hier Vorsorge ist besser als Nachsorge. Anti Aging ist nicht nur ein Altersphänomen. Auch Umwelteinflüsse können zu Hautalterung führen. Starte also schon früh mit deinem Gesichtsmuskeltraining. Neben den Positiven Effekten für die Haut ist das ganze auch sehr lustig. Lachen tut der Seele gut. Gesichtsyoga ist somit ein Allroundtalent.

Um einen Effekt sichtbar zu erkennen wird empfohlen die Übungen täglich für ca. 10 Minuten durchzuführen. Einmal in der Woche darfst du deinem Gesicht aber auch eine Pause gönnen.

Eine kleine Übung gefälligst?

Das Zitronengesicht
  1. Ziehe alle deine Gesichtsmuskel zu deiner Nasenspitze. Wie wenn du in eine saure Zitrone beißt und sich alle deine Muskeln zusammenziehen.
  2. Fokussiere dich dabei auf deine Nasenspitze.
  3. Halte die Spannung 30 Sekunden lang
  4. und lasse dann schlagartig alle Anspannung los.
  5. Spüre nach wie sich dein Gesicht nun in der Entspannung anfühlt.
  6. Wiederhole diese Übung 3 mal.

Nun zu euch – habt ihr Gesichtsyoga schon in eurer Routine eingebaut?

Kommentar schreiben

* Erforderlich

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen